2205 | Aufbaukurs: Basis-Digitalisierung in der Pneumatik

Termin: 07.05.2019 - 08.05.2019
Dauer: 2 Tage (Di: 09:00 - 16:00 Uhr | Mi: 09:00 - 16:00 Uhr)
Ort: Technische Schule Heidenheim
Clichystraße 115
89518 Heidenheim
Uhrzeit: Dienstag, 07.05.2019 09:00 Uhr

 

Zielgruppe

  • Ausbilderinnen und Ausbilder, die an der Ausbilderförderung teilnehmen
  • Lehrerinnen und Lehrer technischer Bildungsgänge an berufsbildenden Schulen

Vorkenntnisse

  • Gute Grundkenntnisse der Pneumatik und E-Pneumatik
    (z. B. aus Grund- und / oder Aufbaukurs: Pneumatik)

Ziele

Die Teilnehmenden kennen und können

  • das physikalische Verhalten von pneumatischen Schaltungen bewerten
  • Messen und Steuern mit der Software FluidLab® P unter Verwendung der Schnittstelle EasyPort
  • Schaltpläne mit FluidSIM 5.x erstellen und mit FluidSIM 5.x Anlagen steuern
  • Energieeffiziente, sicher und praxisgerechte Schaltungen entwerfen und bewerten
  • WLAN-Router einsetzen
  • mit mobilen Endgeräten (Tablet/Smartphone) Daten auslesen und pneumatische Aktoren ansteuern und hierfür eine App gestalten, anwenden und bewerten
  • Festo-OPC-Server verstehen und Kommunikationssoftware für WLAN einsetzen 

Inhalte

Praxisübung: Verwendnung von EasyPort

  • EasyPort über USB / LAN / WLAN einrichten
  • Drucksensor einrichten
  • Versuch zum Verhalten eines doppelwirkenden Zylinders beim Ausschieben eines Werkstücks
  • Verwendung der Software: FluidLab® P, Easxport, Sensoren

Praxisübung: Werkstücke energieeffizient ausschieben

  • Erstellen der pneumatischen Schaltungen mit FluidSIM®
  • GRAFCET
  • Festo-OPC-Server ansteuern
  • Einrichten von WLAN (ipconfig, ping)
  • Einsatz der App "NI Data dashboard", Einrichten der App (Tablet, Smartphone)
  • Bedienen, Einrichten und Beobachten des Vorgangs über App (mobile Endgeräte) 

Praxisübung: Pneumatische Energiestation

  • Einstellen des Systemdrucks
  • Messung von Druck und Luftverbrauch
  • Daten in Excel dokumentieren (*.csv-Datei)
  • automatisches Messen der Leckage
  • Einrichten von WLAN (ipconfig, ping)
  • Einsatz der App "NI Data dashboard", Einrichten der App (Tablet, Smartphone)
  • Musteraufbau-Verbraucher und steuern über App
  • Leckagetest
  • Verwendung der Software: EasyPort_WLAN.EXE

Praxisübung: Werkstück heben / senken

  • Erstellen der pneumatischen Schaltung mit FluidSIM®
  • Logik mit Digitalplan
  • reale Ansteuerung

Praxisübung: Pneumatische Presse mit Druckstufen

  • Druckstufen mit Prop.-Druckregelventil 
  • Erstellen der pneumatischen Schaltungen mit FluidSIM®
  • Drucküberwachung
  • Logig mit GRAFCET
  • Simulieren mit virtuellem Modell
  • reale Ansteuerung

Praxisübung: Werkstückgesteuerte Fertigung, Einsatz von RFID am Beispiel Werkstück prägen

  • Inbetriebnahme der Anlage (LOGO!8) Steuerung

Inhalte und Schwerpunkte können bei Bedarf den Anforderungen der Teilnehmenden angepasst werden.

Software

  • FluidLab® P und FluidSIM® 5.x, EasyPort_WLAN, Festo_OPC

Sonstiges

  • Idealerweise bringen die Teilnehmenden ein Tablet oder Smartphone mit, damit daran gearbeitet werden kann.
  • Die Teilnehmenden erhalten Material, das sie in der Ausbildungswerkstatt bzw. im Unterricht verwenden können.
  • Die Fortbildungskosten für Ausbilderinnen und Ausbilder sind über die Teilnahme an der Ausbilderförderung abgedeckt. Weitere Informationen zur Ausbilderförderung sind direkt bei der Nachwuchsstiftung Maschinenbau erhältlich.
  • Die Fortbildungskosten für Lehrerinnen und Lehrer sind durch die Bundeslandkooperation abgedeckt. Es fallen keine weiteren Kosten für die Fortbildungsteilnahme an. 
  • Etwaige Reise- und Hotelkosten sind von den Teilnehmenden zu tragen.

Zurück