Projekt „WIKOM“ - Aufbau einer Wissens- und Kommunikationsplattform für die rechnergestützte Fertigung

 

Um die Qualität der Ausbildung im Maschinenbau weiter zu verbessern, setzt die VDW-Nachwuchsstiftung seit Februar 2012 mit Unterstützung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) ein neues Projekt um:

Innerhalb der nächsten 2,5 Jahre entwickeln wir eine „Wissens- und Kommunikations- plattform (WIKOM)“ für die Ausbildung im Werkzeugmaschinenbau, die anschließend bundesweit in Betrieben und Berufsschulen erprobt wird.

Ziel des Projekts ist es, die Ausbildung nachhaltig qualitativ zu verbessern und alle an der Ausbildung Beteiligten in ihrer Aufgabe zu unterstützen

  • prozessorientiert
  • interdisziplinär und
  • auf dem neuesten technischen Stand

auszubilden.

Dafür wird Ihnen auf dieser Plattform mit dem Einsatz von WEB 2.0 Technologie die Möglichkeit geboten, sich inhaltlich auszutauschen und Zugang zu den neuesten technologischen Entwicklungen im Bereich der rechnergestützten Fertigung zu be- kommen.

tl_files/content/Fotogalerie/Projekte/Wand_Wikom_Neu_A4.jpg tl_files/content/Fotogalerie/Projekte/Projekt WIKOM Layout Bild.jpg

 

  • Durch Foren, selbst einstellbare Arbeitsaufgaben im E-learning Portal und die Möglichkeit Artikel im Wiki zu verfassen, können Ausbilder/innen ihr spezifisches Fachwissen einbringen, sich vernetzen und ihre Kenntnisse auf den neuesten Stand bringen.
  • In die Entwicklungsphase der „WIKOM“ sind vier Ausbildungsbetriebe und Berufsschulen einbezogen, um die Anforderungen direkt aus der Ausbildungspraxis mit einzubeziehen.
  • Die technisch und inhaltlich entwickelte Lernplattform wird schließlich in 12 Betrieben und Berufsschulen bundesweit erprobt - unterstützt durch Anwenderschulungen und Workshops.

 

Link zur WIKOM-Akademie: www.wikom-akademie.de

Artikel: „Hohes Innovationstempo fordert stete Weiterbildungsbereitschaft

Link zum YouTube Video: „Wissens- und Kommunikations- plattform (WIKOM)“

 

Möchten Sie mehr über das Projekt erfahren?

Dann rufen Sie uns direkt an: 

 

Dr. Marina Kowalewski
Projektleiterin
VDW-Nachwuchsstiftung
Corneliusstr. 4
60325 Frankfurt
Tel. 069 756081-47
Fax 069 756081-11
E-mail: dr.kowalewski@vdw-nachwuchsstiftung.de